DOWNLOAD
NetSpeedMonitor
* Download informationen

Redaktionsbewertung

Einbetten NetSpeedMonitor Download

Userurteil

Download Informationen

* Mit Klick auf "Download" akzeptieren Sie die EULA, Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien von pro.de. Der Download wird durch einen Download-Manager durchgeführt, welcher in keiner Beziehung zum Hersteller des Produktes steht. Das Produkt kann ebenfalls kostenfrei über die Herstellerwebsite installiert werden. Während des Installationsprozesses wird zu werbezwecken kostenlose Zusatzprodukte angeboten. Die Angebote sind abhängig vom Standort und der Konfiguration des User-PCs. Es besteht jederzeit die Möglichkeit die Produkte hinzu- oder abzuwählen. Weitere Informationen zu Zusatzprodukte und Deinstallationsanleitung.

Sicherheits-Check

Kategorie:
Lizenz:
Hersteller:
Sprache:
 
System:
Win XP/Vista/Win 7/Win 8
Dateigröße:
3,2 MB
Aktualisiert:
28.01.2013

NetSpeedMonitor Testbericht

Mit NetSpeedMonitor lassen ein- und ausgehende Datentransfers jederzeit überblicken.

Funktionen

  • Anzeige von Upload- und Download-Geschwindigkeiten
  • Kontrolle des Datenfluss'
  • Auflistung aller TCP und UDP Endpunkte
NetSpeedMonitor ist mit gerade einmal knapp über 3 MB schnell heruntergeladen und installiert. Jetzt muss nur noch die verwendete Netzwerkkarte und der Speicherort für Log-Dateien ausgewählt werden und schon macht sich das Tool ans Werk.

Nun erscheint in der Taskleiste der fest eingebundene Infobereich. Hier werden die jeweilige Upload- und Download Geschwindigkeit in kbit/s angezeigt. Bei Nichtgebrauch kann die Beobachtung jedoch jederzeit per Rechtsklick beendet werden. Die Anzeige ist allerdings recht dezent gehalten und stört beim Arbeiten mit dem Rechner nicht im geringsten. Fährt der Anwender mit dem Mauszeiger über den Infobereich, erscheint ein zusätzlicher Info-Dialog. Hier werden zusätzlich der Gesamt-Traffic des Tages sowie des gesamten Monats angezeigt. Zudem erhält der Benutzer Informationen über die überwachte Netzwerkkarte sowie die Dauer der System Uptime.

Weitere Einblicke können durch Rechtsklick auf die Sidebar erlangt werden. Hierzu zählt vor allem die Auflistung aller TCP und UDP Endpunkte des Systems. Derzeit nicht verbundene Endpunkte können zwecks Übersichtlichkeit per Mausklick ausgeblendet werden.

Besonders praktisch ist der NetSpeedMonitor auch für all jene, die ein begrenztes Datenkontingent zur Verfügung haben. Durch die Aufzeichnung des Datenstroms kann so genau nachvollzogen werden, wie viel Datenvolumen schon verbraucht wurde und noch zur Verfügung steht.

Auch aus Gründen der Netzwerksicherheit kann die Verwendung von NetSpeedMonitor behilflich sein. So kann einer ungewöhnlich langsamen Verbindung schnell auf den Grund gegangen werden: NetSpeedMonitor schlüsselt übersichtlich auf, welche Anwendung womöglich im Hintergrund Daten sendet und empfängt. Auf diese Weise können auch unerwünschte Datenströme, zum Beispiel durch eingeschleuste Malware, leicht erkannt und unterbunden werden.
Fazit: NetSpeedMonitor fügt sich dezent ins System ein, überzeugt aber mit einem ordentlichen Funktionsumfang.

Pro

  • Übersichtliches, schlankes Tool
  • Transparanz der Netzwerkverbindungen
  • Im- und Exportfunktion der SQLite-Datenbank
  • Keine zusätzlichen Treiber benötigt

Contra

  • keine
  •  
  •  
  •  

Kommentare

Leider sind Sie momentan nicht eingeloggt, um die Kommentare schreiben zu können!
Haben Sie bereits einen pro.de Account? Dann können Sie sich hier anmelden.

Login

Oder werden Sie kostenlos Mitglied bei pro.de:

Registrierung

Artikel verlinken

  • URL
  • LINKCODE [HTML]
  • LINKCODE [BBCODE]